Mrz 04 2019

Structural Change

Sofi Zezmer, Subtle Sense of History LS1, 2017

Sofi Zezmer zeigt im Kunsthaus neue, raumgreifende Installationen und Skulpturen aus unterschiedlichen Materialien. Die Werke, manche davon interaktiv, wurden zum Teil speziell für die große Ausstellungshalle des Kunsthauses entwickelt.

Ausstellungszeitraum: 23. März 2019 - 12. Mai 2019

Öffnungszeit: Di – So, 11 bis 17 Uhr; Do , 11 bis 19 Uhr

Rahmenprogramm
Führungen mit der Kunstwissenschaftlerin Nadine Hahn
So, 31. März, 11.30 Uhr; So, 14. April, 11.30 Uhr; Do, 25. April, 18 Uhr und Do, 9. Mai, 18 Uhr

Künstlergespräch: Sofi Zezmer spricht mit Nadine Hahn über ihre Arbeiten
Do, 4. April, 18 Uhr

Kurze Nacht der Galerien und Museen
Sa, 6. April, 19-24 Uhr

Der Eintritt zur Ausstellung und zu den Veranstaltungen im Kunsthaus ist frei.

Kunsthaus Wiesbaden
Schulberg 10
65183 Wiesbaden
Tel. 0611-31 9002
Mail: bildende.kunst@wiesbaden.de
www.wiesbaden.de/kunsthaus

No responses yet

Feb 27 2019

20 Jahre Artothek Wiesbaden!

560813_Winckelmann_Wulf

Im März dieses Jahres besteht die Artothek Wiesbaden seit 20 Jahren. Am 6. März 2019 ab 11 Uhr, möchte das Team der Artothek mit seinen Besuchern auf das Jubiläum anstoßen. Sekt steht bereit!

Im März 1999, damals noch ansässig im Rad, öffnete die Artothek ihre Türen für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt und der Region, die sich von nun an Gemälde, Objekte Skulpturen und Grafiken für ihren privaten Bereich, für Büros und Praxen ausleihen konnten. Das Angebot des Kulturamtes, das die Kunstwerke für die Artothek ankauft und die Sammlung dadurch stetig erweitert, wurde und wird rege genutzt. Mit dem Umzug vom Stadtrand in die Mitte Wiesbadens wurde die Artothek noch attraktiver. Seit Mai 2011 befindet sie sich im Neubau des Kunsthauses auf dem Schulberg 10. Die Lage ist kundenfreundlicher, der Zugang barrierefrei und die klimatischen Bedingungen für die Kunstwerke sind sehr gut. Viele Kundinnen und Kunden verbinden zudem den Besuch der Artothek mit einem Besuch der Ausstellungen in der Kunsthalle.

Die Kunden der Artothek können vor Ort oder im Online-Katalog aus einem Bestand von über 2.000 Kunstwerken auswählen. Darunter befinden sich viele Arbeiten von Wiesbadener Künstler/innen, die in Wiesbadener Galerien und in den Ausstellungen der Kunstvereine vertreten sind, aber auch Kunstwerke aus privaten Sammlungen und Nachlässen. Bedeutende regional und international tätige Künstler/innen gehören ebenso dazu wie junge, noch unbekannte.

Neuerwerbungen und zurückgegebene Arbeiten garantieren einen ständigen Wechsel.

Auch diejenigen, die noch nie in der Artothek gewesen sind, können sich bei einem Besuch einen Einblick in die umfangreiche Sammlung verschaffen und sind herzlich eingeladen!

Die Artothek ist dienstags, mittwochs von 11–17 Uhr, donnerstags von 11–19 Uhr sowie jeden ersten Samstag im Monat 11–14 Uhr geöffnet.

Artothek Wiesbaden, Schulberg 10, 65183 Wiesbaden

Tel. 0611-58027828, artothek-wiesbaden@freenet.de

www.wiesbaden.de/Artothek

Foto: Wulf Winckelmann, Weiher, 2012

No responses yet

Jan 28 2019

Loriot/Wolfarth

Christian Wolfarth.cymb.s-w Frantz Loriot - Kontr.-54

Das Duo von Frantz Loriot und Christian Wolfarth basiert auf einer feingliedrigen Bewusstheit der klanglichen Aspekte und einem profunden Verständnis für die formale Gestaltung der Musik. Gemeinsam suchen sie die Grenzen ihrer eigenen musikalischen Sprache zu erweitern und zu sprengen.

Nachdem sie bereits einige Jahre in unterschiedlichen Projekten zusammen spielten, arbeiten sie nun in der kleinstmöglichen Besetzung, um, dem Blick durch ein Mikroskop gleich, der Essenz musikalischer Strukturen noch näher zu kommen.

Im zweiten Teil des Konzerts werden die Grenzen des Schweizer Duos vom Wiesbadener Saxophonisten Dirk Marwedel gesprengt, der das Duo zum Trio erweitert.

Frantz Loriot – Viola

Christian Wolfarth – Percussion

Samstag, 23. 3. 2019, 20:00 Uhr

Eintritt: 10 / 8 €

Ein Konzert der Kooperative New Jazz / ARTist musik zur zeit

No responses yet

« Prev - Next »