Jan 04 2009

Stipendiaten

Published by

Seit 1995 vergibt der ‘Verein zur Förderung künstlerischer Projekte mit gesellschaftlicher Relevanz e.V.’ im Auftrage der Stadt Wiesbaden jedes Jahr zwei Stipendien an junge Künstlerinnen und Künstler – vornehmlich aus dem Ausland.

Die Gastkünstler/innen wohnen und arbeiten für die Dauer von vier Monaten in einem hellen Wohnatelier in dem 1863 von Philipp Hoffmann erbauten Kunsthaus auf dem Schulberg (Januar bis April bzw. August bis November).

Zum Ende stellen die Stipendiaten die während ihres Aufenthalts in Wiesbaden entstandene(n) Arbeit(en) in einer Einzelausstellung im Bellevue-Saal aus.

Das Stipendium ist zur Zeit mit monatlich EUR 1250 dotiert. Hinzu kommt ein einmaliger
Zuschuss in Höhe von EUR 1500 für Material und zur Realisierung der Ausstellung. Druck und Versand der Einladungskarten, Pressearbeit und Aufsichten übernimmt der Verein. Die Stadt Wiesbaden kauft für die artothek der Stadt eine kleinere Arbeit im Wert von EUR 400 an.

Über die Vergabe der Stipendien entscheidet der siebenköpfige Vorstand des Vereins.


www.bellevue-saal.de

No responses yet

Trackback URI | Comments RSS

Leave a Reply