Jan 08 2012

BBK – neu

Neu im BBK

In jedem Jahr gehen beim BBK Wiesbaden Bewerbungen zur Aufnahme in den Berufsverband Bildender Künstler und Künstlerinnen ein. Die unabhängige Aufnahmekommission des BBK hat als Neumitglieder Sabine Hunecke aus Messel ( 2010) und Rolf Gith aus Wiesbaden            ( 2011) aufgenommen.

Gezeigt werden Werke aus den Bereichen Malerei, Fotografie, Objektkunst und Zeichnung.

Der aus Hamburg stammende Maler Rolf Gith zeigt Arbeiten aus den Werkblöcken „message of light and color“ und „sign of light“.

Zentrale Themen aller Arbeiten sind das Licht und die Farbe in der Malerei. Diese Malerei in ihrer reinsten Form wird durch eine aufwändige Schichtentechnik realisiert. Die sinnliche Erfahrung der Dinge wird noch einmal gesteigert durch das Blow-up-Verfahren. Es sind Stillleben im wahrsten Sinne.

Rolf Gith

Viel Aufwand und Pflege solange es auf unseren Köpfen sprießt, am „falschen Platz“ jedoch, lösen Haare bei den meisten Menschen unmittelbaren Ekel aus: unappetitlich, widerlich!

Gegenteiliger Auffassung ist die in Darmstadt geborene Künstlerin Sabine Hunecke. An ästhetischen, fast poetischen Momenten lässt Sie uns teilhaben, wenn Sie mit dem Material arbeitet, das ansonsten diskret und schnellstmöglich entfernt wird.

Aus dem Werkzyklus „hairytales“ zeigt Sie Fotografien, Objekte und Zeichnungen.

Sabine Hunecke

Eröffnung: 20. Januar.2012, 19 Uhr

Begrüßung: Renate Reifert, BBK Wiesbaden, 1. Vorsitzende Laudatio Rolf Gith:

Dr. Christoph Otterbeck, Kunsthistoriker, Marburg

Laudatio Sabine Hunecke:

Ute Wurtinger, BBK Wiesbaden, 2. Vorsitzende Öffnungszeiten:

Di, Mi, Fr, Sams, So 11 – 17 Uhr, Do 11 – 19 Uhr

Veranstalter:

BBK Wiesbaden e.V. mit Unterstützung des Kulturamtes Wiesbaden

www.bbk-wiesbaden.de

No responses yet

Trackback URI | Comments RSS

Leave a Reply