Mrz 26 2018

Die Besucher

Angela Schilling Miss_Missile©Roman Weis web

 

Sieben Künstlerinnen und Künstler aus dem Ruhrgebiet

Birgitta Weiss, Absolventin der ehemaligen Werkkunstschule Wiesbaden und lange im Ruhrgebiet beheimatet, bringt auf Einladung des Kunsthauses sieben Künstlerfreunde von dort in das Rhein-Main-Gebiet. Die unterschiedlichen Positionen von Gisbert Danberg, Engels & Kraemer, Christian Gode, Barbara Grosse, Uwe Siemens und Angela Schilling stehen in der Ausstellung gleichwertig und gleichberechtigt nebeneinander und bilden einen offenen Diskurs.

Die Ausstellung ist vom 14. April 2018 bis zum 17. Juni 2018 bei freiem Eintritt zu sehen.

Öffnungszeiten: Di-So 11-17 Uhr, Do 11-19 Uhr

Rahmenprogramm

16. Mai

Die Caligari FilmBühne zeigt in Anwesenheit des Autors und Regisseurs Adolf Winkelmann zwei Filme:

17.30 Uhr JEDE MENGE KOHLE (D 1981, 102 min): Der junge Bergmann Katlewski entflieht seiner kleinbürgerlichen Existenz und verschwindet eines Tages in seinem Recklinghauser Stollen von der Bildfläche. Nach zwei Wochen taucht er kohlrabenschwarz und desorientiert in einem Schacht unter Dortmund wieder auf. Ein Kultfilm und eine der besten Komödien der 80er.

20 Uhr JUNGES LICHT (D 2016, 122 min): Der Film nach dem gleichnamigen Roman von Ralf Rothmann schildert das Ruhrgebiet in der Nachkriegszeit aus Sicht des 12-jährigen Arbeitersohns Julian Collien.

Caligari FilmBühne, Marktplatz 9

Eintritt: 7 € / ermäßigt 6 €

17. Mai, 19 Uhr

Vorstellung der Ausstellungsdokumentation

Lesung mit Orlando Klaus und Johannes Klaus aus Adolf Winkelmanns Roman „Winkelmanns Reise ins U“. Adolf Winkelmann ist anwesend.

Kunsthaus Wiesbaden

Der Eintritt ist frei

6. Mai und 3. Juni jeweils 11.30 Uhr

Führungen durch die Ausstellung mit der Kuratorin Birgitta Weiss

Kunsthaus Wiesbaden

Der Eintritt ist frei

No responses yet

Trackback URI | Comments RSS

Leave a Reply