Apr 24 2017

Uneven Twins

Published by under Uncategorized

 

Ingo Deul und Andrew Oliver, die „Uneven Twins“, sind eine amerikanisch-deutsche Koproduktion von recht ungewöhnlichem Avant Garde Jazz für elektrische Tasten und Schlagwerk. Sie wagen sich in die abgründigen Tiefen des unerforschten Höhrraums und eignen sich für den Verzehr durch eingefleischte Genreliebhaber.

Freitag, 5.5.2017, 20 Uhr, Eintritt: 10 € (8 €)

Kunsthaus Altbau, Kunstraum

Veranstalter: Artist – Musik zur Zeit

 

No responses yet

Apr 20 2017

Hommage an Robert Preyer

 

010616_Preyer_Robert

 

Mit der „Hommage an Robert Preyer“ ehrt das Kunsthaus einen Maler, der in seinem künstlerischen Schaffen eng mit der Landeshauptstadt Wiesbaden verbunden war.

 

Robert Preyer studierte Malerei an der Städelschule in Frankfurt am Main bei Wilhelm Heise, Georg Meistermann und Heinz Battke. 1962 erhielt er ein Stipendium für die Villa Massimo in Rom. Von 1968 bis 1988 war er Leiter der Klasse für Malerei an der Werkkunstschule und Professor für Malerei an der Fachhochschule in Wiesbaden. Robert Preyer lebte abwechselnd auf der griechischen Insel Chios, die ihn zu vielen Bildern inspirierte, und in Rettert im Taunus, wo er 2014 verstarb.

 

In der Aula des Kunsthauses werden frühe Zeichnungen und Gemälde zu sehen sein, in der Kunsthalle gesellen sich zu meist später entstandenen Arbeiten Preyers Werke seiner ehemaligen Schüler – Heidi Bastian, Michael Post, Eberhard Riedel, Hajo Sternhardt, Birgitta Weiss und Hans Zitko – dazu.

 

 Die Ausstellung ist vom 6. Mai bis zum 2. Juli 2017 im Kunsthaus Wiesbaden, Schulberg 10, zu sehen. Zur Eröffnung am Freitag, 5. Mai, 19 Uhr, lädt das Kulturamt Wiesbaden herzlich ein.

 

 Mit freundlicher Unterstützung der BRITA GmbH

 

No responses yet

Apr 10 2017

Welt am Draht

 _Soundscape No.11 b kleinKonzert zur Finissage von “Soundscape No.11″

Das Zusammenspiel von Claudia Risch, Thorsten Bloedhorn und Thomas Gerwin unter dem Namen “Welt am Draht” folgt keinen festen Gesetzen. Manchmal gibt es verbale Absprachen vor dem Konzert, manchmal graphische oder situative Vorgaben. Ihre Musik ist geprägt von der sensiblen Freiheit jedes Einzelnen, dem Aufeinander-Hören und dem prozesshaften, gemeinsamen Erschaffen musikalischer Strukturen und Gebilde.

Hierzu lädt Sie das Kulturamt Wiesbaden, am 23. April, 17 Uhr in die Aula des Wiesbadener Kunsthauses herzlich ein.

No responses yet

Next »